Pressemitteilung: Vortrag zum Thema "Geschädigte Kapitalanleger sind nicht rechtlos"

Im Zuge der Finanzkrise haben Millionen Anleger Milliarden verloren. Betroffen sind insbesondere Rentner die ihre freiwerdenden Lebensversicherungen und ihr Sparbuch in Anlagen investiert haben, die nicht sicher waren. Wenn sie auf Anraten ihrer Bank oder eines Anlageberaters gehandelt haben und hierbei falsch beraten wurden, so gibt es Möglichkeiten Schadensersatz zu erhalten. Gleiches gilt, wenn der Prospekt falsche Informationen enthielt. In dem Vortrag werden Hinweise zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen und Kündigungen der Anlagen gegeben. Weitere Themen werden das Prozesskostenrisiko und Verjährungsfragen sein.
Zeit und Ort: 02. April, 19:00 Uhr im Schützenhof in Bargteheide
.
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erbeten unter (04532) 261395.

Dr. Ernst Jürgen Hoffmann

Ihr Ansprechpartner
Dr. Ernst J. Hoffmann

Anhand des Anlegerfragebogens lassen sich Ihre Erfolgsaussichten relativ sicher und kostengünstig einschätzen. Oder rufen Sie gerne jederzeit unter 040-6094 2493 an. Das erste Telefonat ist in jedem Fall kostenlos.



Mitglied im Hamburgischen Anwaltverein Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht